Innensechskant rundgedreht – Wie löse ich die Schraube?

Innensechskant Schraube

Schrauben werden in allen Bereichen eingesetzt. Vor allem an schwer zugänglichen Stellen oder an Stellen, wo die Schrauben im Material versenkt werden sollen, finden Innensechskantschrauben und dementsprechend auch Innensechskantschlüssel häufig ihren Einsatz. Diese findet man in den unterschiedlichsten Größe von M3 bis zur Größe M60.

 

Probleme

Beim Lösen eines Innensechskant kann es passieren, das diese sich nicht lösen möchte obwohl man diese mit ganzer Kraft versucht.

Dennoch ist die Schraube sehr hartnäckig und im schlimmsten Fall kann es passieren, das der Schraubenkopf dabei abgenutzt wird. Gründe für einen rundgedrehten Innensechskant findet man jedoch auch, wenn das Material der Schraube angegriffen ist durch Korrosion und dadurch geschwächt wurde oder das Material der Schraube einfach zu weich ist. Eine rundgedrehte Schraube kann jedoch auch entstehen, wenn ein zu hoher Drehmoment genutzt wird.

 

Lösungen

Für einen rundgedrehten Innensechskant gibt es verschiedene Lösungen. So kann man den Schraubenkopf, wenn dieser aus dem Material schaut, abflexen, so dass man ihn mit einem anderen Werkzeug fassen kann. Daneben ist es auch möglich, einen neuen Schlitz darin einzusägen, um die Schraube mit einem herkömmlichen Schlitzschraubendreher ausdrehen zu können. Eine weitere Möglichkeit ist es, den Innensechskant aufzubohren und auf diese Weise, die Schraube aus dem Material zu lösen.
Eine weitere Möglichkeit ist es, einen Einmachgummi zu verwenden. Den Einmachgummi einfach in den Kopf der rundgedrehten Schraube legen. Danach hat man mit dem Schraubendreher mehr Grip und kann die Schraube häufig lösen.

Zum Entfernen von rundgedrehten Schrauben kann man zudem auch einen Schraubenausdreher verwenden. Ein Schraubenausdreher wird häufig auch als Linksausdreher bezeichnet. Bei solch einem Werkzeug handelt es sich um einen konischen Stift. Er besteht aus CV-Stahl.. Am unteren Ende befindet sich ein Gewinde, welches linksgedreht ist.

 

Werkzeuge

Schrauben sind in vielen Bereichen zu einem wichtigen Verbindungsmittel geworden. Diese Schrauben haben in vielen Bereichen die Nägel schon abgelöst. Grund hierfür ist, das Schrauben einfach zu verwenden und auch einfach wieder zu lösen sind. Dennoch kann es passieren, das sich Schrauben runddrehen.
Um einen rundgedrehten Innensechskant entfernen zu können, kann man verschiedenes Werkzeug verwenden. Hierzu gehören

  • die Flachfeile
  • einen Hammer
  • einen Körner
  • eine Bohrmaschine und ein Bohrer für Metall
  • ein Schraubendreher.

Einen Innensechskant auszubohren ist in den meisten Fällen die letzte Alternative. Bei dieser Methode wird das eigentliche Gewinde in der Innensechskantschraube beschädigt.