Wann benutze ich einen Innensechskant mit T-Griff?

Innensechskantschluessel mit Schraube

Jeder Hobbyhandwerker wie auch jeder professioneller Handwerker weiß, das sich die Anschaffung eines Innensechskant-Schlüsselsatzes lohnt, denn Innensechkantschrauben werden überall dort verwendet, wo etwas gebaut wird. Zum Anziehen sowie zum Lösen von Innensechskantschrauben benötigt man einen Innensechskant Schraubenschlüssel.

 

Aufbau

Der Innensechskantschraubendreher mit T-Griff ist als Maßreihe in den Ausführungen Inch, Zoll und metrisch erhältlich. In den meisten Fällen werden sie als Innensechskantschlüssel verwendet. Der Kopf des Innensechskant mit T-Griff ist am unteren Ende flach angeschliffen oder verfügt über einen Kugelkopf. Daran schließt sich der „Stiel“ an und am oberen Ende befindet sich der Quergriff. Der Innensechskantschraubenschlüssel mit T-Griff wird in den unterschiedlichsten Größen und Längen angeboten. Besonders lange Innensechskantschraubenschlüssel bieten den Vorteil, das man auch an schwer zugänglichen Stellen ungehindert arbeiten kann. Der T-Griff kann aus einem einfachen Quergriff bestehen wie auch ergonomisch geformt sein. Ein t-förmig gewinkelter Griff bietet einen besseren Halt für die Hand. Für besonders aufwendige und länger andauernde Verschraubungen ist ein ergonomisch geformter T-Griff die bessere Wahl, da auf diese Weise eine bessere Kraftübertragung möglich ist. Der Arbeitsvorgang wird erleichtert und es können hohe Drehmomente erreicht werden.

 

Einsatzmöglichkeiten

Innensechskantschrauben gibt es für Holz- wie auch für Metallverbindungen. Man findet sie in den Größen von M3 bis M60. Für alle Größen findet man den passenden Innensechskant Schraubendreher. Mit dem Innensechskant mit T-Griff bekommt man eine optimale Kraftübertragung und sorgt für einen hohen Drehmoment. Der Innensechskant mit T-Griff sorgt so für einen erleichterten Arbeitsvorgang und ein effektives Schrauben. Der Innensechskantschlüssel besteht in der Regel aus hochwertigem Chrom-Vanadium-Stahl. Unter Umständen kann die Oberfläche gehärtet sein. Einfache Innensechskantschlüssel sind nicht sehr haltbar, genügen nur geringen Anforderungen wie dem Aufbau der Möbel, bei denen sie mitgeliefert wurden. Professionelle Werkzeuge dagegen sich hochwertig und langlebig. Der Stahl bei diesen ist weder zu hart noch zu weich.

 

Vorteile

Der Innensechskantschraubendreher mit T-Griff eignet sich vor allen für besonders aufwendige Verschraubungen.

Er erleichtert jedoch auch das Arbeiten bei länger andauernden Verschraubungen sowie bei besonders festsitzenden Verschraubungen. Die Vorteile des Innensechskantschraubendrehers auf einen Blick:

  • optimale Kraftübertragung
  • hoher Drehmoment
  • effektives Arbeiten
  • sicheres Arbeiten
  • erleichterter Arbeitsvorgang.